Bibliothek Altertumswissenschaften

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten vom 17.09.2018 bis 21.12.2018 (Herbstsemester 2018):  Montag - Freitag, 09.00 - 18.00 Uhr (Zugang nur bis 17.45 Uhr).

Der Zugang ausserhalb der Öffnungszeiten ist Benutzern ohne Zugangsberechtigung untersagt. Benutzer ohne Zugangsberechtigung müssen die Bibliothek bis 18.00 Uhr (bzw. bis 17.00 Uhr während der vorlesungsfreien Zeit) verlassen.

Kataloge etc.

Die Bestände der Bibliothek Altertumswissenschaften können im neuen Katalog swissbib Basel-Bern oder im klassischen WebOPAC des IDS Basel Bern gefunden werden.

Weitere Fachinformationen mit den Listen der altertumswissenschaftlichen eJournals und Datenbanken befinden sich auf der Webseite des Fachreferats Altertumswissenschaften der UB.

Nach Fachbereichen der Bibliothek Altertumswissenschaften gegliederte Neuerwerbungen vom letzten Monat.

Nach Fachbereichen gegliederte Neuerwerbungen der UB vom letzten Monat.

Benutzung und Ausleihe

Alle Bücher in der Freihandbibliothek und in den Freihandmagazinen sind vor Ort benutzbar. Ausleihbare Bücher in der Freihandbibliothek und den Freihandmagazinen sind zur Ausleihe von den Benutzern selbst aus dem Regal zu holen. Die Ausleihe ist zu den genannten Öffnungszeiten möglich.

Die Ausleihfrist für UB-Bücher beträgt 28 Tage (Heimausleihe), für die Bestände des Departements und der Archäologie Schweiz 14 Tage (Kurzausleihe). Falls keine Reservation vorliegt, wird diese Frist automatisch zweimal verlängert, danach kann die Frist im Benutzerkonto selbständig online noch drei weitere Male verlängert werden. 

Die Mitnahme von Jacken und Taschen in die Bibliothek ist nicht gestattet. Im Erdgeschoss steht hinter dem Treppenaufgang von der Eingangshalle zum Eingang der Bibliothek eine Garderobe mit Schliessfächern zur Verfügung. Essen und Trinken ist in der Bibliothek nicht gestattet (Ausnahme: Getränke in verschliessbaren Behältern).

Neben UB-Plastiksäcken zur freien Mitnahme (an der Theke und in der Garderobe) stehen an der Theke auch UB-Plastikkörbe zur Verfügung. Letztere sind nur für den Gebrauch in der Bibliothek, müssen nachher wieder an die Theke zurückgestellt und dürfen nicht aus der Bibliothek entfernt werden.

Die Bibliotheksordnung ist von den Benutzern zur Kenntnis zu nehmen und kann von dieser Seite heruntergeladen werden (s. Downloads).

Informationen zur Aufstellung von Semesterapparaten in der Bibliothek Altertumswissenschaften und zu digitalen Semesterapparaten sind unter Downloads zu finden.

Bestellungen von Büchern für externe Semesterapparate in anderen Departementen sind unter Angabe des betreffenden Semesterapparte-Benutzerkontos an biblio-altertum@unibas.ch zu richten.

 

 

Nachschlagewerke

Die mit roten Etiketten versehenen Nachschlagewerke der Signatur BAW A LEX in der Freihandbibliothek im 1. Obergeschoss sind Präsenzbestand und dürfen nur vor Ort konsultiert werden.

Für Mitarbeitende im Forschungstrakt sind in den Vervielfältigungsräumen 106.2 (1. Obergeschoss: BAW B LEX) und 209 (2. Obergeschoss: BAW C LEX) sowie im Assistierendenbüro 305 der Alten Geschichte (3. Obergeschoss: BAW D LEX) die wichtigsten Nachschlagewerke auch im Forschungstrakt verfügbar.

Bibliothek Altertumswissenschaften
Theke
Petersgraben 51
4051 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 13 30

Recherchestationen

Im 1. Obergeschoss stehen gegenüber der Theke zwei Macs für Bibliotheksrecherchen zur Verfügung. Ein Mac zur Bibliotheksrecherche steht ausserdem im 1. Untergeschoss im Freihandmagazin.

Kopiergeräte

Im 1. Obergeschoss (Raum 127) steht ein Schwarzweiss-Kopiergerät und im Erdgeschoss (Raum 026) steht ein Farb-Kopiergerät zur Verfügung. Auf beiden Geräten kann mit den UniPrint Cards der Universität Basel kopiert werden.

Preise für Kopien

S/W-Kopie / Druck A4 pro Seite CHF 0.10
S/W-Kopie / Druck A3 pro Seite CHF 0.15
Color-Druck / Kopie A4 pro Seite CHF 0.50
Color-Druck / Kopie A3 pro Seite CHF 1.00
Scan gratis

Buchscanner

Im Erdgeschoss (Raum 026) steht ein Buchscanner zur Verfügung, welcher unentgeltlich benutzt werden kann.

Microfiche-Lesegerät

Im Erdgeschoss steht im Kopierraum 026 ein Lesegerät für Mikrofichen zur Verfügung.

Schliessfächer

Die Hälfte der Schliessfächer kann gegen eine Depotgebühr von Fr. 50.- dauerhaft belegt werden. Der Antrag für die Belegung eines Schliessfaches kann von dieser Seite heruntergeladen werden (s. Downloads) und ist beim verantwortlichen Bibliothekar während dessen Arbeitszeiten abzugeben.

Die andere Hälfte der Schliessfächer steht für eine kurzfristige Benutzung tagsüber zur Verfügung. Die Schlüssel können an der Theke gegen Hinterlegung eines Ausweises bezogen werden. Das Schliessfach muss spätestens am Abend geleert und der Schlüssel an der Theke zurückgebracht werden.

Arbeitsplätze/Zugangsberechtigung

In der Freihandbibliothek (1. Obergeschoss) stehen während der Öffnungszeiten Arbeitsplätze für Studierende der Altertumswissenschaften, Benutzer der Bibliotheksbestände und sämtliche Universitätsangehörige zur Verfügung.

Im Erdgeschoss befinden sich die Lesesäle und Arbeitsräume mit persönlichen Arbeitsplätzen für Doktorierende und Studierende an einer Lizentiats- und MA-Arbeit in Altertumswissenschaften der Universität Basel.

Platzvergabe an Doktorierende und Studierende an einer Lizentiats- und MA-Arbeit / Antrag für eine Zugangsberechtigung für Studierende der Altertumswissenschaften und Gastwissenschaftler/innen des Departements

Informationen sowie das Anmeldeformular für einen Arbeitsplatz und/oder eine Zugangsberechtigung (mit Badge oder Uniprint-Card) sind in der Bibliotheksverwaltung oder an der Theke zu beziehen oder können von dieser Seite heruntergeladen werden (s. Downloads). Das ausgefüllte Anmeldeformular ist beim verantwortlichen Bibliothekar abzugeben. Der Badge kann nur persönlich beim verantwortlichen Bibliothekar bezogen werden, die Uniprint-Card muss vom verantwortlichen Bibliothekar eingelesen werden.

Regalfächer für Studierende

Studierende können im 1. Obergeschoss ein Regalfach für ihren Apparat reservieren. Das entsprechende Anmeldeformular ist in der Bibliotheksverwaltung zu beziehen oder kann von dieser Seite heruntergeladen werden (s. Downloads). Das ausgefüllte Anmeldeformular ist beim verantwortlichen Bibliothekar abzugeben. 

Computerarbeitsplätze für Studierende der Altertumswissenschaften

In Raum 023 im Erdgeschoss befinden sich Computerarbeitsplätze für die Studierenden der Altertumswissenschaften.
Die mit Fachapplikationen ausgestatteten Computer dürfen nur von Studierenden der Altertumswissenschaften genutzt werden, die im Rahmen ihres Studiums die installierten Fachapplikationen benötigen.